BaderDesign

Nur für uns gemacht

We Create

Im Bader Hotel steht die Natur im Mittelpunkt. Helles und dunkles Holz, sowie viel Tageslicht gehören zum gestalterischen Konzept. Eichenholz- und Steinböden, Naturtöne wie Weiß, Grau und Sand bestimmen das Interior. Durch die Wahl der verarbeiteten Materialien entsteht eine moderne Geradlinigkeit, in die traditionelle Elemente eingebunden sind und die eine Wohlfühlatmosphäre schafft. Der Kamin in der Lobby, Rehbockgeweihe aus Familienbesitz in den Zimmern und eigens designte Möbel definieren im Bader Hotel die bayrische Lebensart neu.

Lampen im Bader Hotel

Baders

Interior

Das Bader Hotel entstand hinsichtlich der Innenarchitektur und des Designs mithilfe von Innenarchitekt und Monika Hobmeiers Schwiegervater Ernst Bader. Selbstentworfene Designelemente in den Zimmern, wie Wandhaken, Sideboards, Tisch und Stuhl oder auch eigens bedruckte Leinwände verkörpern den individuellen Bader Stil.

Im Restaurant sind ebenfalls Tische, Stühle und das Farbdesign von Ernst Bader entworfen. Auch die Deckenleuchten im gesamtem Bereich der Lobby und des Restaurants wurden von ihm angefertigt und mit LED Lampen des schwedischen Herstellers NUD Collection kombiniert.

Baders

Bauwerk

Der Regensburger Architekt Stefan Beschorner kreierte ein nachhaltig gebautes, elegant-puristisches Hotel, das die Natur in all ihren Facetten widerspiegelt. Die schlichte Gebäudeform steht für Harmonie und Eleganz. Das Erdgeschoss mit seinem monolithischen Charakter aus Sichtbeton gibt Standfestigkeit.

Die Lärchenholzverkleidung der Fassade im Obergeschoss vermittelt durch die im Binärcode angeordneten Leisten Lebendigkeit und stellt gleichzeitig den Namen „Bader“ dar. Die Fenster der einzelnen Zimmer sind von unterschiedlicher Breite und so angeordnet, dass sich beim näheren Hinsehen eine Wellenbewegung zu ergeben scheint.

Bader

Birds

Die Vogelhäuschen, die unsere Konferenzflure erfrischen, basieren auf unseren eigenen Zeichnungen und wurden von der Schreinerei Liepert aus Hengenbach in Handarbeit angefertigt. Die Vögel stammen aus Schweden und sind ebenfalls von Hand geschnitzt.

Neben der Kunstobjekte im Flur, haben wir auch echte Vogelhäuschen im Garten von unserem Gärtner. Warum Vögel? Weil uns die heimischen Vogelarten sehr am Herzen liegen und wir auf ihren Schutz und die Erhaltung ihres Lebensraumes aufmerksam machen möchten.

Der

Designer

Innenarchitekt und Schwiegervater Ernst Bader lebte selber in Stockholm. Die Geradlinikeit der skandinavischen Formensprache kennzeichnet seinen Stil.

Durch die Wahl der verarbeiteten Materialien entsteht eine moderne Schlichtheit, in die traditionelle Elemente eingebunden sind und die eine Wohlfühlatmosphäre schafft.

Newsletter